Mein Ding - Homburg
Impressum
Taiko Die japanische „Art“ Trommel zu spielen, ist ein kraftvoller Mix aus Bewegung und Rhythmus. Taiko, eines der wohl ursprünglichsten Instrumente Japan`s, wird mit dicken Bachi`s (Schlagstöcken) gespielt. Auf die Taiko geschlagen erklingt, ein kräftiger energie- reicher Ton, der den ganze Körper durchdringt. Ein Ton der erdet, kraftvoll und zugleich meditativ ist und in seiner Präsens, zu jedem Zeitpunkt spürbar bleibt. Seit „2009“ spiele ich nun Taiko in der Gruppe „Todoroki Würzburg“, seit „2014“ dürfen wir im japanischen Warakukai Shou Stil spielen und dabei habe ich eine Menge an Eindrücken und Erfahrungen sammeln dürfen. Es hat mich immer wieder berührt, wie groß die Verbindung zwischen Spieler, der Trommel, dem Klang und dem Publikum oder dem Workshop Teilnehmern ist. Nicht selten wurden Emotionen geweckt und es flossen Tränen der Freunde, wie auch Tränen nicht so schöner Erinnerungen. Trotz allem wurde dieses Erlebnis, meiner Erfahrung nach, immer für positiv empfunden. Aus diesem Grund habe ich mich seit einiger Zeit mit „Emotionsarbeit auf der Taiko“ auseinander gesetzt und bringe es nun in eine Kombination mit Meditation. Beim gemeinsames Spielen auf der 1,20m großen Trommel oder in Form einer Klangreise, dringen verschiedene Rhythmen, Lautstärken oder auch lange gleich bleibende Klänge tief in Körper und Geist ein. Dabei werden Emotionen angeregt sich zu zeigen, sich auszudrücken und dürfen auch ausgelebt werden. Eine im Anschluss folgende Meditation hilft dabei Körper und Geist in Balance zu halten oder zu bringen. Eine Ruhephase zum Abschluss rundet das erlebte ab. Termine findest du in Kürze unter Aktuelles. .